Seiteninhalt
03.05.2018

Zu Besuch bei Bauamt, Bürgerbüro und Bürgermeister

Drittklässler unternehmen Ausflug ins Rathaus

Dieser Termin ist immer wieder eine schöne Abwechslung im Kalender des Bürgermeisters – zu Besuch waren die Drittklässler der Grundschule Erndtebrück. Hoch motiviert und mit vielen Fragen im Gepäck freuten sich die Kinder darauf den Bürgermeister und seine Mitarbeiter kennenzulernen.

Die Schüler hatten sich bereits im Vorfeld gut auf den Besuch vorbereitet: „Sind Sie gerne Bürgermeister?“, „Was machst Du eigentlich als Hobby?“ und „Warum heißt Erndtebrück eigentlich Erndtebrück?“ „Das Schöne an den Kindern ist, dass sie so authentisch und ehrlich sind. Es war einfach toll zu sehen, wie interessiert sie waren“, freut sich Bürgermeister Henning Gronau.

Spannend war auch der ungeplante Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Erndtebrück, als die Kinder aus der direkten Nachbarschaft, dem Ratssaal, beobachten konnten, wie die Einsatzkräfte eintrafen und mit den Einsatzfahrzeugen losfuhren. So konnten spontan noch viele Fragen zu den Aufgabenbereichen der Feuerwehr beantwortet werden. "Ich habe mich gefreut, dass unter den Kindern einige bereits in der Kinderfeuerwehr aktiv sind. Vielleicht konnten wir zusammen ja noch mehr Kinder für die Aufgaben der Feuerwehr begeistern“, ergänzt Gronau.
 
Neben des Ratssaals lernten die Schüler auch das Bürgerbüro und das Bauamt näher kennen. Hier wurde ihnen zum Beispiel erklärt, wie die Abfallentsorgung organisiert wird, wer die Spielgeräte auf den Spielplätzen überprüft und das Neubaugebiet plant. Außerdem warfen die Drittklässler noch einen Blick in das Trauzimmer und viele stellten fest, dass sie im Bürgerbüro bereits mal einen Kinderausweis beantragt haben.