Seiteninhalt
18.05.2020

Standesamtlich heiraten in Erndtebrück

Trauung zu fünft - seit dem 18. Mai gibt es in der Edergemeinde eine Alternative

Den großen Tag im kleinen Rahmen feiern? Eine Frage, vor der derzeit viele Hochzeitspaare stehen. Zur standesamtlichen Trauung gibt es seit dieser Woche im Rathaus der Gemeinde Erndtebrück eine weitere Möglichkeit.

Im Trauzimmer der Edergemeinde konnten in den letzten Monaten zwar Eheschließungen stattfinden, allerdings nur im kleinen Rahmen. Dabei durften neben der Standesbeamtin oder dem Standesbeamten und dem Brautpaar nur maximal zwei weitere Personen an der Trauung teilnehmen. In der Regel gehören zu diesen zwei Personen meist  die Trauzeugin und der Trauzeuge, allerdings haben Braut und Bräutigam hier freie Wahl, wer die Trauung begleiten darf. Fakt ist, die Maßnahmen der aktuellen Corona-Schutzverordnung müssen auch bei Hochzeiten einhaltbar sein, weshalb die Größe des Trauzimmers der Gemeinde Erndtebrück nur eine Personenanzahl der genannten fünf Personen zulässt.

Seit dem 18.05.2020 hat das Hochzeitspaar in Erndtebrück nun die Möglichkeit die standesamtliche Ehe auch in einem Kreis von 10 Personen zu schließen. Hierzu kann das Brautpaar im großräumigen Ratssaal der Gemeinde, mit maximal 7 weiteren Personen von Standesbeamten getraut werden. Zur Aufschlüsselung: Neben dem Beamten und dem Brautpaar könnten so beispielsweise zwei Trauzeugen, zwei Elternpaare und eine zusätzliche Person mit dabei sein. Schlussendlich liegt die Entscheidung über die Wahl der Räumlichkeit und die damit verbundene Anzahl von Gästen während der standesamtlichen Eheschließung natürlich ganz beim Brautpaar selbst.

Die Standesbeamten der Gemeinde Erndtebrück stehen den Brautpaaren natürlich nach wie vor bei Fragen und Unsicherheiten gerne zur Verfügung.