Seiteninhalt
13.03.2020

Pflanzaktion am Tag des Baumes

Am Tag des Baumes wird in Erndtebrück gepflanzt

Die Schönheit Wittgensteins besteht zu einem großen Teil aus der Natur der Region. Da waren sich bei der Ausstellungseröffnung „Schönheit Wittgenstein“ im Erndtebrücker Rathaus alle einig. So einig sogar, dass die Jugendlichen von Plant-For-The-Plant und Schirmherr Henning Gronau zu einem Entschluss kamen: Am 25. April, am Internationalen Tag des Baumes, werden in Erndtebrück gemeinschaftlich Bäume gepflanzt.

 

Der Internationale Tag des Baumes  wurde durch den amerikanischen Politiker Julius Sterling Morton 1872 in Nebraska unter dem Namen die Arbor Day eingeführt. An diesem ersten Arbor Day wurden in Nebraska über 1 Millionen Bäume gepflanzt.  1951 beschlossen zunächst die Vereinten Nationen, einen Internationalen Tag des Baumes einzuführen und der deutsche „Tag des Baumes“ wurde erstmals am 25. April 1952 mit Pflanzungen gefeiert.

Um diese besondere Mitmachaktionen im Naturschutz auch in Erndtebrück weiter zu führen, bietet sich der Tag des Baumes für eine große Baumpflanz-Aktion in der Edergemeinde an. Die Initiative Plant-For-The-Planet pflanzt schon seit einigen Jahren Bäume zu verschiedensten Anlässen in und um Erndtebrück. Auch in diesem Jahr gibt es ein besonderes Ziel: 1000 Bäume sollen gepflanzt werden.

Am Tag des Baumes, am 25. April, werden auf dem Friedhof Steinseifen die ersten Bäume gepflanzt werden. Bei dieser Mitmachaktion sind alle Personen, ob Eltern, Großeltern, Geschwister, Nachbarn herzlich eingeladen, selbst den Spaten in die Hand zu nehmen. Hierfür wird um eine kurze Anmeldung per Mail an Plant-for-the-Planet@web.de gebeten, so kann zuvor die richtige Anzahl an Bäumen gekauft werden.

Diese Pflanzaktion ist für alle Teilnehmer kostenlos. Alle Bäume sind und werden durch Spenden und den Schokoladenverkauf finanziert. Über engagierte Mithilfe von Klein und Groß freuen sich alle Beteiligten, denn der Klimaschutz und unsere Natur ist ein Thema, bei dem wir alle zusammen kommen sollten. Außerdem macht eine solche Veranstaltung natürlich mit verschiedenen Akteuren umso mehr Spaß!

Neben der zentralen Baumpflanzaktion sollen an diesem Tag aber auch alle Bürger Erndtebrücks zum Bäume Pflanzen ermuntert werden. Ist auf ihrem Grundstück noch Platz, der sich gut für eine Baumpflanzung eignet? Die Initiatoren würden sich freuen, wenn auch in vielen privaten Gärten an dem Tag ein neuer Baum gepflanzt wird.

Auch wer an diesem Tag nicht zum Spaten greift, kann die Initiative jederzeit unterstützen. Mit dem Kauf einer ‚gute Schokoladen‘ werden Plant-For-The-Planet und ihre Einsätze unterstützt. Mit fünf  Tafeln der besonderen Schokolade kann schon ein Baum gepflanzt werden. Die ganze Plant-For-The-Planet Organisation pflanzt übrigens im Durchschnitt täglich 7000 Bäume.

Außerdem wird es auch in diesem Jahr im Herbst wieder eine Kinderakademie in Erndtebrück geben. Das Besondere an dieser Akademie: Kinder ermutigen Kinder, sich zu engagieren. Hier gibt es  wichtiges Hintergrundwissen zur Klimakrise und die Kinder erfahren, wie viel Spaß es macht, selbst aktiv zu werden. Höhepunkt der Akademie ist sicherlich die Pflanzaktion, bei der die Teilnehmer unter Anleitung selbst Bäume pflanzen. Kinder, Erwachsene und auch Großeltern die sich Plant-For-The-Planet anschließen wollen, dürfen sich gerne unter der oben angegebenen Mail Adresse melden.