Seiteninhalt
14.12.2020

Aktuelle Information des AWO Seniorenzentrums Erndtebrück

Quartiers- und Präventionsprojekt enden zum 31.12.2020

Am 15.08.2018 ist das Projekt „Unser Zuhause im Quartier“ (gefördert durch die Deutsche Fernsehlotterie und den AWO Bezirksverband Westliches Westfalen e.V.) sowie das Projekt „Gesundheitsförderung und Prävention für ältere Menschen im Quartier“ (gefördert durch den Verband der Ersatzkassen e. V.) in Erndtebrück gestartet. Ziel der Projekte war es, die Bedingungen für ein gesundes Älterwerden in der Gemeinde Erndtebrück zu verbessern und die Teilhabe der Senior*innen zu stärken.

In den letzten fast zweieinhalb Jahren ist ein umfangreiches Angebotsspektrum in Erndtebrück entstanden. Im Rahmen des Projekts „Unser Zuhause im Quartier“ werden besonders der Smartphone-Treff und das Reparatur-Café gut angenommen. Aber auch das Info-Café wird von den Senior*innen gerne genutzt, um sich über die Themen Pflege, Sicherheit und Vorsorge zu informieren. Darüber hinaus sind noch viele weitere Angebote wie die „Wir helfen gerne“-Aktion, der Spielenachmittag, der Quartiersbrief, das Tanzcafé, das Quartiersfest und der Erzählnachmittag entstanden.

Im Projekt „Gesundheitsförderung und Prävention für ältere Menschen im Quartier“ sind nach dem Ideenaustausch im Juli 2019 viele gute Ideen für ein gesundes Älterwerden in Erndtebrück in einer Arbeitsgruppe bearbeitet und schließlich umgesetzt worden. So wurde eine Seniorenmesse geplant, eine Gesprächsrunde mit Bürgermeister Gronau durchgeführt und infolgedessen neue Sitzgelegenheiten in Erndtebrück aufgestellt. Es wurden ein Rollator- und ein Sturzpräventions-Kurs ins Leben gerufen. Ziel der Kurse ist es, die Mobilität von älteren Menschen zu verbessern und Spaß an Bewegung zu vermitteln. Ende Oktober ist zudem, gemeinschaftlich mit dem Quartiersprojekt, die Broschüre „Gesundes Älterwerden in der Gemeinde Erndtebrück“ veröffentlicht worden. Sie gibt einen Überblick über zahlreiche Freizeit- und Beratungsangebote für Senior*innen.

Alle Angebote konnten nur durch die Unterstützung vieler Kooperationspartner*innen umgesetzt werden. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten. Ein besonderer Dank gilt Bürgermeister Gronau, der die Projekte von Anfang an unterstützt und mit auf den Weg gebracht hat. Zum 31.12.2020 enden nun beide Projekte. Einige Angebote bleiben aber dank vieler engagierter Personen weiterhin bestehen. Im Folgenden sind die einzelnen Ansprechpartner*innen aufgelistet. Hinter ihnen stehen jedoch noch viele weitere engagierte Menschen.

Quartiersprojekt

Präventionsprojekt

Reparatur-Café

Wittgenstein im Wandel, Friederike Oldeleer

02759 2149560

Sturzpräventions-Kurs

Bernd Weiskirch

02733 6593

Smartphone-Treff

Aufwind Jugendhilfe GmbH, Julia Trettin

0172 4286150

Rollator-Kurs

Gesundheitszentrum Erndtebrück

02743 508474

Erzählnachmittag

Heidemarie Horaczek-Körnert

02753 2449

Seniorenmesse

Gesundheitszentrum Erndtebrück

02743 508474

Info-Café

AWO Seniorenzentrum Erndtebrück

02753 507740

 

Spielenachmittag

AWO Seniorenzentrum Erndtebrück

02753 507740

 

Tanz-Café

AWO Seniorenzentrum Erndtebrück

02753 507740

 

Sobald Corona es wieder zulässt, werden die Angebote neugestartet. Die Ansprechpartner*innen veröffentlichen frühzeitig die neuen Termine.