Seiteninhalt
08.07.2019

Zusammenarbeit trägt Früchte

Erndtebrück. In Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen e.V. absolvierten 21 Lehrgangsteilnehmer der Zivilberuflichen Aus- und Weiterbildung (ZAW) der Bundeswehr, ihre Ausbildung zum IT-Systemelektroniker in der Hachenberg Kaserne in Erndtebrück.

Seit 15 Jahren hat das Lehr- und Verfahrenszentrum des Einsatzführungsbereichs 2 eine Kooperation mit dem Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen. In dieser Zeit absolvierten 306 Soldatinnen und Soldaten ihre Ausbildung zum IT- Systemelektroniker.

Bester Lehrgang in 15 Jahren

Gemeinsames Ziel dieser Kooperation von IHK und Bundeswehr, ist der Erwerb einer zivilberuflich nutzbaren Qualifikation für Soldaten auf Zeit.
In einer 21-monatigen Ausbildung gilt es, den Soldatinnen und Soldaten die Inhalte der zivil drei Jahre dauernde Ausbildung zu vermitteln. „Es ist schon eine enorme Leistung in 21 Monaten eine Ausbildung abzuschließen, die sonst drei Jahre dauert und das auch noch als bester Lehrgang aller Zeiten“, so Oberstleutnant Elmar Wenders, stellvertretende Leiter des Lehr- und Verfahrenszentrums. „Es waren 15 Jahre sicheres und Erfolg bringendes Terrain“, führt Wenders fort.

Zusammenarbeit mit bbz beispielgebend

Verantwortlich für diesen Erfolg ist hier maßgeblich das Berufsbildungszentrum der IHK Siegen. Mit hochmotivierten Dozenten wurden die Lehrgangsteilnehmer ausgebildet und auf ihre Prüfungen vorbereitet. „Ich fühle mich bei der Bundeswehr nicht wie ein Auftragnehmer, das Verhältnis ist stets kollegial“, resümierte Ralf Becker vom bbz und bedankte sich für die tolle Zusammenarbeit. Ein Großes Lob ging ebenfalls an den Prüfungsausschuss der IHK-Siegen für die faire und objektive Prüfungsdurchführung. Aufgrund einer Neuausschreibung wechselt der Bildungsträger künftig. Die Luftwaffe aus Erndtebrück arbeitet in Zukunft mit einem nicht unbekannten Partner zusammen. Die Firma Steep, welche unter anderem Unterstützungsleistungen im Bereich der Wartung der Radargeräte leistet, übernimmt den Part des Siegener Bildungszentrums.

Text: Daniel Heinen