Seiteninhalt

Kommandeur Zentrum Luftoperationen besucht Einsatzführungsbereich 2:

Generalleutnant Übersetzer in Erndtebrück

Erndtebrück. Generalleutnant Klaus Habersetzer führt das Zentrum Luftoperationen (ZLO) seit September letzten Jahres. Erstmals seit seiner Kommandoübernahme besuchte der Vorgesetzte aus Kalkar kürzlich den Einsatzführungsbereich 2 in Erndtebrück und ließ sich dabei auf dem Hachenberg zum aktuellen Personalstand sowie den laufenden und anstehenden Projekten berichten.

Aus erster Hand informiert

Empfangen wurde der ranghohe Gast vom Niederrhein durch den Kommandeur des Einsatzführungsbereich 2, Oberstleutnant Jörg Sieratzki. Gemeinsam mit dem amtierenden Leiter der Einsatzgruppe, Oberstleutnant Oliver Eisenberg und dem Leiter des Lehr- und Verfahrenszentrums, Oberstleutnant Leif Nielsen, unterrichtete Sieratzki den General zu aktuellen Themen des Verbandes. Im Mittelpunkt standen dabei der Personalbestand sowie die Einsatz- und Ausbildungslage. Ein weiteres zentrales Thema waren laufende und geplante Infrastrukturvorhaben auf dem Hachenberg. Neben dem bereits länger laufenden Bau des zweiten neuen Unterkunftsgebäudes sind mittlerweile auch außerhalb der Hachenberg-Kaserne weithin die Bauarbeiten für das neue Sanitätsgebäude sichtbar. Kernthema war jedoch der Stand in Sachen Systemeinrüstung der zentralen Ausbildungs-, Test- und Trainingseinrichtung (ATT). Im hochmodernen neuen Gebäudekomplex werden künftig alle Ausbildungsgänge im Bereich Einsatzführung der Luftwaffe infrastrukturell vereint. Nach der Fertigstellung des Gebäudes läuft momentan gerade die äußerst komplexe Einrüstung der verschiedenen Systeme auf Hochtouren.  

Ausgiebige Gespräche mit den Soldatinnen und Soldaten

Im Rahmen der Neuausrichtung der Luftwaffe wurden die Einsatzführungsbereiche 2 und 3 sowie der Führungsunterstützungsbereich Luftwaffe im Sommer 2015 dem Zentrum Luftoperationen unterstellt. Der Dreisterne-General Habersetzer nutze die Zeit, beim unterstellten Bereich in der Eder-Gemeinde, auch für eingehende Gesprächsrunden mit den Kompaniechefs, den Kompaniefeldwebeln und den Personalvertretern.

Text: Peter Hanke – Luftwaffe