www.erndtebrueck.de

Wirtschaft

Ehemaligentreffen 2011

Ehemaligentreffen in der Erndtebrücker Hachenberg-Kaserne

Fast 80 ehemalige Soldaten und Beschäftigte konnte der Standortälteste und Kommandeur des Einsatzführungsbereichs 2, Oberst Dieter Beck, zur traditionellen Informationsveranstaltung in der Erndtebrücker Luftwaffenkaserne begrüßen.

Einen besonderen Willkommensgruß richtete Oberst Beck an den ehemaligen Kommandeur Oberst a.D. Arnulf Richard, der eigens für dieses Ehemaligentreffen aus dem Allgäu angereist war.

Neben einer kurzen Einführung zum Stand der Umsetzung der Neuausrichtung der Bundeswehr waren die aktuellen Entwicklungen und die Stationierungsentscheidungen besonders im Einsatzführungsdienst der Luftwaffe Gegenstand der Präsentationen des Standortältesten. Alle Gäste waren über den für den Standort Erndtebrück überaus positiven Ausgang der Stationierungsentscheidungen mehr als erfreut.

Gedankenaustausch mit der aktiven Truppe im Vordergrund

Nach dem Informationsteil wurde mit vielen aktiven Soldatinnen und Soldaten in gemütlicher Runde intensiv diskutiert. Die "Ehemaligen" versäumten es dabei natürlich nicht, über Ihre Erlebnisse und Erfahrungen aus "alten Zeiten" zu berichten. Die Verbundenheit Ehemaliger und Aktiver des Standortes Erndtebrück war wieder einmal Garant für eine Veranstaltung in herzlicher und kameradschaftlicher Atmosphäre.

Für den Kommandeur des Einsatzführungsbereichs 2 war es das letzte Ehemaligentreffen als Gastgeber. Anfang des neuen Jahres wird der Kommandeur auf dem Hachenberg wechseln. Oberst Beck will seinem Nachfolger eine Weiterführung dieser Veranstaltung dringend ans Herz legen. "Letztendlich sind es die Ehemaligen, die die Grundlage für die erfolgreiche Entwicklung des Standortes und seine Zukunftsfähigkeit gelegt haben", so Beck in seiner Ansprache.

Der ehemalige Kommandeur, Oberst a.D. Arnulf Richard (vorne 2.v.l.), im Gespräch mit
Der ehemalige Kommandeur, Oberst a.D. Arnulf Richard (vorne 2.v.l.), im Gespräch mit "alten" Kameraden

Eine herzliche und kameradschaftliche Atmosphäre
Eine herzliche und kameradschaftliche Atmosphäre

Fotos: Andreas Haßler
Text: Andreas Haßler