Seiteninhalt

Heimatmuseum Erndtebrück

Ein Museum zum Anfassen

Erndtebrück verfügt über eine der größten heimatgeschichtlichen Sammlungen in Südwestfalen. Im Heimatmuseum können in über 30 Räumen Ausstellungsstücke aus vergangenen Zeiten in Augenschein genommen werden.

Dies ist dem Engagement des Heimatvereins Erndtebrück zu verdanken, der in mühevoller Arbeit und mit viel Herzblut über Jahrzehnte hinweg dieses Museum immer weiter mit Leben gefüllt und die Ausstellung stetig erweitert hat.

Die Besucherinnen und Besucher erhalten Einblicke in die Geschichte der Land- und Forstwirtschaft oder können sich über den Schulalltag in früheren Zeiten informieren. Natürlich sind auch viele Ausstellungsstücke aus den Bereichen Handwerk und Feuerwehr zu finden. Auch Uroma's Küche, Schlafstube und Waschküche können besichtigt werden.

Eisenbahnfreunde werden ebenfalls ihren Gefallen am Heimatmuseum finden. Auf einer kompletten Etage wird die Bedeutung der Eisenbahn für Erndtebrück eingehend thematisiert. Die große Modellbahnanlage, mit viel Liebe zum Detail und nach historischem Vorbild gebaut, ist äußerst sehenswert.

Eine Ausstellung über Puppen und Teddybären, die teils mit internationalen Preisen prämiert wurde, rundet das breite Angebot ab.

Das Heimatmuseum ist jeweils am dritten Sonntag in geraden Monaten in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Besichtigungen sind auch nach telefonischer Absprache möglich.

Wenden Sie sich dazu bitte an Herrn Rainer Lückel (Tel.: 02753 2799) oder Herrn Wilhelm Schmidt (Tel.: 02753 2500).